Selbstklebendes Sockelband von KARL DAHM, Art. -Nr. 12283

Neu
Selbstklebendes Sockelband von KARL DAHM, Art. -Nr. 12283
weitere Bilder:
Preis
 
109,00 o. MwSt.*
129,71 m. MwSt.*
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Menge / Ausführung
Gesamtsumme:
Stückpreis:
Grundpreis:
Lagerbestand
Auf Lager
Lieferzeit 1-3 Tage (Ausland abweichend)
Beschreibung

Selbstklebendes Sockelband von Karl Dahm, 100 mm x 20 m, Art. -Nr. 12283

 

Die Weltneuheit! Exklusiv bei KARL DAHM. Das selbstklebende Sockelband ist ein an die Wand anzubringendes Band, welches die vertikalen Bewegungen des Bodenbelags überbrücken kann. Es werden Bewegungen von bis zu 15 mm komprimiert und die Bewegungsfuge zwischen Sockelfliese und Wand wird somit entlastet.

Einbausituation:

Bei der Konstruktion mit schwimmenden Estrichen, wie in Deutschland fast ausnahmslos gebaut, kommt es zu einer baustoffbedingten  Absenkung der Bodenkonstruktion. Auf diese Weise wird die Bewegungsfuge zwischen Boden und Wand überlastet und es entstehen Risse zwischen Boden und Wand, das heist die Fuge muss regelmäßig erneuert werden.

Das Sockelband wird mit der selbstklebenden Seite zur Wand hin angebracht. Nach Applizierung des Sockels z.B. durch Fliesenkleber wird das restliche überstehende Band oberseitig abgeschnitten.

Vorteile des Sockelbandes:

  • Sockel wird vom Untergrund entkoppelt
  • Verhinderung der Dreiflanken-Haftung
  • großer zeitlicher Abstand zwischen Wartungen
  • Keine Rissbildungen in der Bewegungsfuge
  • schützt die Wand Verschmutzungen beim Ansetzen von Sockelfliesen
  • nie wieder abgerissene Fugen

 

Informationen
Frage zum Produkt
Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:
Beschreibung
Informationen
Frage zum Produkt

Selbstklebendes Sockelband von Karl Dahm, 100 mm x 20 m, Art. -Nr. 12283

 

Die Weltneuheit! Exklusiv bei KARL DAHM. Das selbstklebende Sockelband ist ein an die Wand anzubringendes Band, welches die vertikalen Bewegungen des Bodenbelags überbrücken kann. Es werden Bewegungen von bis zu 15 mm komprimiert und die Bewegungsfuge zwischen Sockelfliese und Wand wird somit entlastet.

Einbausituation:

Bei der Konstruktion mit schwimmenden Estrichen, wie in Deutschland fast ausnahmslos gebaut, kommt es zu einer baustoffbedingten  Absenkung der Bodenkonstruktion. Auf diese Weise wird die Bewegungsfuge zwischen Boden und Wand überlastet und es entstehen Risse zwischen Boden und Wand, das heist die Fuge muss regelmäßig erneuert werden.

Das Sockelband wird mit der selbstklebenden Seite zur Wand hin angebracht. Nach Applizierung des Sockels z.B. durch Fliesenkleber wird das restliche überstehende Band oberseitig abgeschnitten.

Vorteile des Sockelbandes:

  • Sockel wird vom Untergrund entkoppelt
  • Verhinderung der Dreiflanken-Haftung
  • großer zeitlicher Abstand zwischen Wartungen
  • Keine Rissbildungen in der Bewegungsfuge
  • schützt die Wand Verschmutzungen beim Ansetzen von Sockelfliesen
  • nie wieder abgerissene Fugen

 

Haben Sie eine Frage zu diesem Produkt?
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Frage:

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft: