Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu.

Fliesenschneider

Fliesenschneider für alle Materialien und für preiswerte Schnitte finden Sie im Karl Dahm Onlineshop. Ob für Großformate oder Mosaik, hier ist für jeden Fliesenleger der richtige Fliesenschneider dabei.

Hier können Sie Produkte dieser Rubrik nach Ihren Wünschen filtern:

Filter erweitern
Schnittlänge
Material
Zusatzfunktionen
Sortieren nach:
Sortieren nach:

Fliesenschneider kaufen ist nicht immer einfach - wir zeigen Ihnen die Vorteile eines Fliesenschneiders von Karl Dahm und wie Sie den Richtigen finden

Es ist so eine Sache mit dem lieben Werkzeug. Die Auswahl ist riesig, jedes Teil gibt es in zehn verschiedenen Größen, Farben und Formen und für unterschiedliche Einsatzbereiche. Worüber man sich vor 10 Jahren nur bei Kleidung Gedanken machen musste, muss man sich heute mittlerweile ebenso beim Fliesenwerkzeug - insbesondere bei Fliesenschneidern - Gedanken machen. Der technische Fortschritt ist rasant und macht auch vor dem Fliesenlegerhandwerk nicht halt. 

Woran erkennt man einen guten Fliesenschneider?

Heutzutage gibt es hunderte verschiedene Fliesenschneider-Modelle in allen erdenklichen Formen und aus allen möglichen Materialien. Von Aluminium bis Kunststoff ist alles dabei. Generell unterscheidet man jedoch zwischen Hand-Fliesenschneidern und elektrischen Fliesenschneidern.

Hand-Fliesenschneider - Aufbau

Die Grundkonstruktion von einem Hand-Fliesenschneider ist bei jedem Modell die Gleiche: es gibt eine Grundplatte aus robustem Material (Holz, Metall, Kunststoff) zum Auflegen des Schnittguts, über die eine Führungsschiene montiert ist, die einen Schneidschlitten mit integriertem Schneidrädchen über das Schnittgut gleiten lässt und dieses so anritzt. Mit der (meist) integrierten Brechvorrichtung wird die Fliese dann entlang des angeritzten Schnitts gebrochen.

Elektrischer Fliesenschneider - Aufbau

Ähnlich wie bei einem Hand-Fliesenschneider gibt es auch beim elektrischen Fliesenschneider eine Auflageplatte mit montierter Führungsschiene. Hier ist jedoch am Gerät noch ein Motor installiert, der eine (vorzugsweise) Diamanttrennscheibe antreibt, die das Schnittgut mit einem Schnitt trennt.

Worauf muss ich beim Kauf eines Fliesenschneiders achten?

Bei der Wahl Ihres Fliesenschneiders (egal, ob manuell oder elektrisch) sollten Sie auf jeden Fall auf die verarbeiteten Materialien achten. Fliesenschneider, die zu einem großen Teil aus Kunststoff bestehen und ein sehr geringes Eigengewicht haben, sind vor allem für größere Formate und dicke Fliesen nicht geeignet. Die Gefahr des Umkippens während dem Schneidvorgang ist hier extrem hoch. Eine Grundplatte aus Kunststoff läuft mit der Zeit ebenfalls Gefahr, zu verziehen. Dies kann auch durch Stöße oder unsachgemäßen Transport passieren. Das Ergebnis sind hier schiefe Schnitte und kaputte Fliesen. Wählen Sie lieber einen Fliesenschneider aus Aluminium, Holz oder Metall. All diese Materialien sind robust, langlebig und verzugssicher. Bei Holzbrettschneidern sollten Sie darauf achten, dass die Auflageplatte wasserfest verleimt ist, um Verzug auszuschließen. Ein guter Hand-Fliesenschneider verfügt, neben einem verzugsfreien Grundgerüst, über Zubehör wie Seitenausleger, Messskala, Anschlagwinkel und Brechvorrichtung. Ausklappbare Seitenausleger erhöhen nicht nur die Standfestigkeit des Fliesenschneiders, dank ihnen können auch große Fliesenformate sicher auf dem Fliesenschneider abgelegt werden, ohne herunterzufallen. Eine gut leserliche, am besten auch abwischbare Messskala mit Anschlagwinkel ist wichtig, um den Schnitt an der richtigen Stelle zu setzen. So minimieren Sie den Materialverschleiß aufgrund von falschen Zuschnitten. Eine am Fliesenschneider integrierte Brechvorrichtung ist praktisch, um das angeritzte Material in einem Durchgang brechen zu können. Es gibt verschiedene Brechvorrichtungen. Einige funktionieren durch runterdrücken des Schneidarms, andere durch Aufsetzen der Fliesen auf einen Brechkegel und durch runterdrücken der Führungsschiene bzw. eines Brecharms. Wichtig: sehen Sie sich die Führungsschiene und den Schneidarm des Fliesenschneiders unbedingt genauer an. Der Schneidarm sollte leichtgängig über die Schneidschiene gleiten, ohne zu stocken oder zu rucken. Dabei sollte er kein Spiel nach rechts oder links haben, sonst besteht das Risiko eines nicht geraden Schnitts. Kugelgelagerte und einfach geführte Schneidarme liefern meist die besten Schneidergebnisse.

Wie arbeitet man mit einem Fliesenschneider?

Die Anwendung eines Fliesenschneiders ist kein Hexenwerk. Trotzdem sollten Sie nach dem Kauf Ihres neuen Fliesenschneiders unbedingt die Bedienungsanleitung des Herstellers lesen und wichtige Hinweise zu der Maschine beachten. Tun Sie dies nicht und wenden den Fliesenschneider falsch an, gibt der Hersteller bei späteren Schäden an Maschine oder Schnittgut oder ungewöhnlich hohem Verschleiß keine Garantie! Auch werden die Schnittergebnisse bei unsachgemäßer Verwendung nicht einwandfrei.  Der Fliesenschneider sollte immer auf einer festen, ebenen Unterlage stehen. Am besten eignet sich der Boden oder ein stabiler Arbeitstisch (für rückenschonendes Arbeiten unbedingt zu empfehlen). Klappen Sie die Seitenausleger aus und entfernen Sie eventuell vorhandene Transportsicherungen. Legen Sie Ihre Fliese auf die Auflageplatte. Anhand des Anschlagwinkels und der Messskala sehen Sie, wo Sie die Fliese platzieren müssen, um den Schnitt an der richtigen Stelle zu setzen. Nun setzen Sie den Schneidarm mit dem Schneidrädchen am Anfang der Fliese an und drücken ihn am Griff nach unten, sodass das Schneidrädchen auf dem Material aufliegt. Führen Sie nun den Schneidarm über die Fliese. Hier müssen Sie je nach Fliesenschneider mehr oder weniger, aber immer konstant gleich viel Druck ausüben, damit das Material gleichmäßig angeritzt wird. Fahren Sie auf jeden Fall nur einmal mit dem Schneidrädchen über das Material, niemals zweimal. Führen Sie den Schneidarm auf jeden Fall komplett über die ganze Länge der Fliese (nicht kurz vor dem Ende stoppen) und lösen Sie dann das Schneidrädchen von der Fliesenoberfläche. Jetzt können Sie die Fliese mit einer Brechzange oder der am Fliesenschneider integrierten Brechvorrichtung brechen. Gehen Sie hier mit der richtigen Dosis an Kraft vor. Zu schnelles und kraftvolles Brechen verursacht meist Abplatzungen am Material. Wird anfangs zu wenig Kraft angewandt, bricht die Fliese meist nur bis zur Mitte, das Ende der Fliese bleibt ganz. Wenden Sie von Anfang an konstanten, richtig dosierten Druck an. Bei einem neuen Fliesenschneider sollten Sie sowieso erst ein paar Testschnitte machen, um sich an dessen Funktionsweise zu gewöhnen.

Welcher Fliesenschneider ist der Richtige für mich?

Vor dem Kauf eines Fliesenschneiders sollten Sie sich grundsätzlich fragen, welche Materialien Sie vor allem schneiden müssen und wie oft Sie Ihren Fliesenschneider benutzen. Da die Fliesenformate immer größer werden, sollten Sie sich ebenfalls Gedanken machen, ob Sie die Verlegung von XXL-Fliesen als Dienstleistung anbieten wollen oder nicht. In diesem Fall sind Sie mit einem Fliesenschneider mit größerer Schnittlänge auf jeden Fall auf der sicheren Seite, mit diesem lassen sich nämlich normale Formate auch jederzeit schneiden.

Fliesenschneider High-Line von Karl Dahm

Einen 100% geraden Schnitt in allen Schnittlängen bietet der Karl Dahm High-Line Fliesenschneider. Ab einer Schnittlänge von 630 mm bis 1850 mm gibt es die High-Line in vielen verschiedenen Ausführungen und für jedes Material. Der kugelgelagerte Schneidarm läuft sicher und leicht über die einzigartige Führungsschiene. Der High-Line Fliesenschneider ist sowohl mit einer robusten Holzauflageplatte als auch mit einer modernen Kompaktplatte erhältlich. Optional ist die integrierte Brechvorrichtung "High-Line" mit der Sie selbst dickste Materialien einwandfrei und sicher brechen. Der Fliesenschneider High-Line ist der perfekte Fliesenschneider für den Profi.

Fliesenschneid- und Brechmaschine

Die Fliesenschneid- und Brechmaschine von Karl Dahm ist der perfekte Begleiter auf der Baustelle. Falls Sie Ihren Fliesenschneider hin und wieder für schnelle Schnitte benötigen, ist dieser Fliesenschneider der Richtige für Sie. Mit seiner stabilen Metall-Grundkonstruktion schneidet er zuverlässig nahezu alle Materialien. Die Fliesenschneid- und Brechmaschine ist in Schnittlängen von 630 bis 1830 mm erhältlich. In unserer Fliesenschneider-Rubrik finden Sie mit Sicherheit das passende Fliesenschneider-Modell. Bei Fragen rufen Sie uns einfach an, unsere Fachberater helfen Ihnen gerne weiter. Tel.: 08667 8780.